Bearbeitung & Lektorat:

Geschäftsenglisch:

1997-2007: BASF Coatings: Münster, Deutschland: Ich unterstützte verschiedene Mitarbeiter von BASF Coatings und Glasurit beim Verfassen von Präsentationen, Vorträgen und Texten für Fachmagazine und Broschüren im Bereich Marketing.

2007-2012: Brillux: Münster, Deutschland: Als beratender Korrektor und Lektor war ich für die Marketing-Abteilung tätig. Wir überarbeiteten und verbesserten gemeinsam die Webseite und Produktkataloge sowie Produkt- und Verfahrensbroschüren.

2008: Csion Communications: Bad Homburg, Deutschland: Korrektorat und Lektorat von Pressemitteilungen, Fallstudien und Unternehmensprofilen

 

Englisch für Mediziner:

2005-2016: Dermatest: Münster, Deutschland: Für dieses Institut korrigiere und lektoriere ich regelmäßig die Webseite, Produktkataloge, Präsentationen und Forschungsartikel. Die folgende Liste stellt einen Auszug aus den Projekten dar, die wir gemeinsam realisiert haben:

–              Closer to success: Diese Marketingbroschüre beschreibt das Unternehmen und seine Dienstleistungen

–              Herbal therapies from the clinical and toxicological point of view: Präsentation für eine internationale Hautpflege-Konferenz, die auch als Artikel in einem medizinischen Fachmagazin veröffentlicht wurde

–              Marketing- und Werbetexte zur Veröffentlichung in verschiedenen Fachmagazinen

–              Webseite und Marketingbroschüre zum Thema medizinisch-kosmetische Hautpflege für Doroderm (Mitglied der Dermatest-Gruppe)

–              Aktualisierung und Verbesserung des englischen Lebenslaufes für eine Führungskraft von Dermatest.

 

Andere Projekte im Bereich Englisch für Mediziner für verschiedene Kunden:

–              Fetal Alcohol Syndrome: Artikel eines medizinischen Autors, der anonym bleiben möchte

–              Wissensbroschüre für Eltern von Kindern mit Attention Deficit and Hyperactivity Disorder (ADHS) und Informationsbroschüre für Kinder mit Epilepsie und ihre Eltern: Children with epileptic fits and their parents (Striese and Dingenotto). Zusätzlich lektorierte ich zwei Präsentationen, in denen der Inhalt dieser Broschüren vorgestellt wurde.

–              Intraarticular Triamcinolone Hexacetonide in Juvenile Chronic Arthritis: A Subgroup Specific Evaluation of the Efficacy (Willi Breit, Gerd Ganser, Michael Frosch, Achim Heinecke und Ulrike Meyer aus der Abteilung für Kinder- und Jugendrheumatologie, Rheumatologisches Kompetenzzentrum Nordwestdeutschland, St. Josef Stift, Sendenhorst, Deutschland)

 

Wissenschaftsenglisch:

–              The sites of respiratory gas exchange in the planktonic crustacean Daphnia Magna: an in vivo study employing blood haemoglobin as an internal oxygen probe (R. Pirow, F. Wollinger und R.J. Paul vom Institut für Zoophysiologie, Westfälische Wilhelms-Universität, Münster, Deutschland) (Titelthema des britischen Wissenschaft fachmagazins Journal of Experimental Biology im November 1999)

–              Evidence for predictive validity of blood assays to evaluate individual radiosensitivity und ein zweiter Artikel The loss of hematopoietic progenitor cells in flow cytometric analysis after erythrocyte lysing procedures – a systematic study of „Where have all the stem cells gone?“ (Dr. rer. nat. Burkhard Greve et al. vom Institut für Strahlenbiologie der Abteilung für Innere Medizin – Hämatologie und Onkologie der Klinik und Polyklinik für Strahlentherapie – Radioonkologie, Universitätsklinikum, Münster, Deutschland)

Dieser zweite Artikel wurde überarbeitet und unter dem Titel The impact of erythrocyte lysing procedures on the recovery of hematopoietic progenitor cells in flow cytometric analysis für die Veröffentlichung im amerikanischen medizinischen Fachmagazin Stem Cells akzeptiert (www.StemCells.com).

–              Extended stochastic models for anomalous transport in turbulent systems: Doktorarbeit in Physik für einen Doktoranden der Westfälischen Wilhelms-Universität, Münster, Deutschland. Dr. Eule arbeitet heute als Wissenschaftler an einem Max Planck Institut in Norddeutschland.

 

Computerenglisch:

–              A guideline to configure a worldwide „communicationship“ with Lotus Notes: GROUP GmbH, Münster, Deutschland

–              Guiding Principles for Object-Oriented Programming in C++, The Design of a 3D Rendering Meta System, and An Object-Oriented Framework for 3D Modeling, Animation and Interaction (Juergen Doellner, Andreas Voigtmann und Klaus Hinrichs vom Institut für Informatik, Westfälische Wilhelms-Universität, Münster, Deutschland)